Aktives Mitglied werden!

Der JFV Söhre e.V. hat die Aufgaben der Förderung des Jugendfußballs für die Stammvereine FSC Lohfelden e.V., TSG 1896 Wellerode e.V., TSG „Glück Auf“ Wattenbach e.V. und TSV 1904 Eiterhagen e.V. übernommen.

Um sich bei der JFV Söhre als aktives Mitglied anzumelden sind Schritt 1 und Schritt 2 notwendig.

Schritt 1

Du stellst Dich bei Deinem Trainer vor.

Die für Dich passende Mannschaft und die Kontaktdaten des Trainers findest Du auf unserer Homepage unter „Teams“.

Wenn Du dann Lust auf uns hast, erhältst Du vom Trainer die Begrüßungsmappe.

Schritt 2

Du füllst die in der Begrüßungsmappe inneliegenden Anträge aus, legst die erforderlichen Unterlagen bei .

Dann übergibst Du die vollständigen Unterlagen dem Trainer/Betreuer Team.

Jetzt  bist Du bzw. sind Sie vollwertiges Mitglied der JFV Söhre e.V.

Herzlich Willkommen!


Unterstützen Sie unsere Arbeit, werden Sie „passives Mitglied“

Für nur 5,00 €/Monat * die Jugendarbeit des JFV unterstützen!

Anmeldung der JFV Söhre e.V. ausfüllen und an die angegebene Adresse senden.

Sie erhalten darauf hin von der JFV Söhre e.V. ihren Mitgliedsausweis und können dann alle Vorteile nutzen.

Ausweis   


Herzlich Willkommen!

* wird als Jahresgebühr 60,00€ eingezogen 

 

Vorteile für unsere Mitglieder

Einfach Mitgliedsausweis vorzeigen

125€ geschenkt von der HUK-Coburg & Postbank

Eine tolle neue Kooperation für alle Vereinsmitglieder der JFV-Soehre*
In Zusammenarbeit mit der HUK-Coburg – vertreten durch das Kundendienstbüro Stephan Wassmuth in Lohfelden – erhalten Vereinsmitgleider bei der Eröffnung eines Postbank-Giro-Kontos 125€ sowie eine praktische Sporttasche inklusive original Adidas Fußball geschenkt!

Infos zur Abwicklung erteilt:
HUK Coburg Kundendienstbüro Stephan Wassmuth, Triftweg 28 in 34253 Lohfelden 0561-5104460
Der JFV-Söhre dankt Stephan Wassmuth für sein Engagement.
*gültig für Vereinsmitglieder bis 22 Jahre

25% Rabatt bei der Autowäsche

Saubere Sache bei den Albert Beck Tankstellen.
JFV-Soehre Vereinsmitglieder erhalten 25% Rabatt auf die Fahrzeugwäsche. Bei Vorlage des Vereinsausweises sparen Mitglieder saubere 25%.

AlbertBeck Tankstellen findet Ihr u.a. hier: Lohfelden, Hauptstrasse 11 sowie unter www.albert-beck.de
Der JFV-Soehre dankt der Firma Albert Beck für Ihr Engagement.

Ausstatter des JFV Söhre

Bekleidung im JFV-Söhre-Style

Fußball macht in den Vereinsfarben noch mehr Spass.

Sonderkonditionen für Vereinsmitglieder
beim Kauf von Sportbekleidung und Schuhe: www.joergs-sportladen.de

Uwe`s Fahrschulteam Lohfelden

Führerscheine für Auto Motorrad und Roller *

Exklusiv für Mitglieder des JFV Söhre 33 € Bonus

Du erhältst einen Bonus von 33,-€ auf die Gesamtabrechnung für Deinen Führerschein.
Bei Anmeldung einfach den Gutschein und Ausweis vom JFV Söhre vorzeigen.

Gutschein zum Ausdrucken

*Beginn ab 16,5 Jahre,für begleitetes Fahren mit 17 Jahren

10 % Rabatt auf alle Artikel

Ausgenommen Rabattaktionen, Tickets, Reisen

Der Fanpoint bietet ein einmaliges, breites Spektrum an Produkten von Bundesliga- und Internationalen Teams sowie Nationalmannschaften.

Fan Point Kassel
Am Friedrichsplatz 8
34117 Kassel
http://www.fanpoint24.de

10% Rabatt für Mitglieder der JFV Söhre

ausgenommen Aktionsware

Runnerspoint Kassel

Obere Königsstraße 19
34117 Kassel

Tel.:0561 2021883

20% Rabatt auf Speisen und Getränke 

Exklusiv für Mitglieder des JFV Söhre 

Du erhältst einen Bonus von 20%
Beim Bezahlen einfach Ausweis vorzeigen und Bonus Nutzen.

IHR IMBISS Waldau 

Kasseler Straße 72 (neben PENNY-Markt)

34123 Kassel/Waldau

0561-571689

 

Der JFV Söhre e.V. steht für attraktive, zielorientierte Kinder- & Jugendarbeit mit Freude am Fussball

Der JFV Söhre unterstützt Dich auf Deinem Weg zum top ausgebildeten Trainer oder Schiedsrichter

Trainerausbildung

Trainer werden

Fort- und Weiterbildung

AUSBILDUNG & QUALIFIZIERUNG IM HFV gefördert durch den JFV-Söhre

 

 

 

Bildung am Ball

Zweck des Hessischen Fußball-Verbandes ist, den Fußballsport in Hessen zu verbreiten und zu fördern sowie die Vereine bei Erfüllung ihrer sportlichen Aktivitäten zu unterstützen.

Aufgabe des HFV ist dabei insbesondere auch die Schulung, Aus- und Weiterbildung und Zulassung von Trainerinnen und Trainern sowie Übungsleiterinnen und Übungsleitern.

Dabei orientiert sich der HFV an den Vorgaben des DFB. Der Bundestag des DFB hatte am 28. Januar 2000 in Leipzig den Vorstand ermächtigt, die Trainerordnung als Teil einer neuen DFB-Ausbildungsordnung inhaltlich zu überarbeiten und neu zu fassen.

Hierbei sollte insbesondere berücksichtigt werden, dass die Aus- und Fortbildung der Trainer modernen Erkenntnissen der Trainingslehre und den Anforderungen einer verstärkten Talentsichtung und -förderung zu entsprechen hat.

Die Ergebnisse dieser Arbeit waren und sind auch für den HFV ausschlaggebend, der neben den fußballspezifischen Angeboten für Trainer und Betreuer auch die Aus-, Fort- und Weiterbildung von ehren- und hauptamtlichen Verbands- und Vereinsmitarbeitern durch qualifzierende sportliche und überfachliche Angebote zu regeln und zu fördern hat.

Lehrgänge finden zum einen zentral in der Sportschule Grünberg oder dezentral in den 32 hessischen Fußballkreisen statt. Weitere Informationen zum kompletten Angebot des HFV im Bereich Ausbildung und Qualifizierung sind auf den folgenden Unterseiten zu finden.

Hier gibt es einen Überblick über die Aus- und Fortbildungsgebühren im HFV.

Qualifizierungsmöglichkeiten im Fußballkreis Kassel; hier ein Überblick

Kontakt zum Ansprechpartner beim JFV Söhre

Schiedsrichterausbildung 

SCHIEDSRICHTER WERDEN

Wir suchen Schiedsrichter

 

Auch wenn Hessens Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sehr gut aufgestellt sind, ist der HFV stets auf der Suche nach neuen Unparteiischen. Du interessierst dich für die Ausbildung zum Schiedsrichter? In den nachfolgenden Stichpunkten werden Voraussetzungen, Ausbildung und weitere wichtige Fragen. Zur Online-Anmeldung geht es hier.

Mindestalter: Die Schiedsrichter-Ordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) empfiehlt ein Mindestalter von 14 Jahren. Der HFV erlaubt in Ausnahmefällen eine Mindestalter von 12 Jahren.
Weitere Voraussetzungen: Die Schiedsrichter-Bewerber müssen Mitglied in einem Fußballverein sein, Interesse am Fußball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen, jährlich mindestens 12 Spielleitungen zu übernehmen und an Weiterbildungsveranstaltungen sowie einer Leistungsprüfung pro Jahr teilzunehmen.
Ausbildung: In Hessen beträgt die reine Ausbildungszeit etwa 22 Unterrichtseinheiten (a 45 Min), was einer reinen Regelkunden von gut 17 Zeitstunden entspricht. Die einzelnen Kreise legen diese Termine selbstständig fest. Dabei erfolgt im Rahmen eines Neulingslehrganges eine Einführung in die Grundzüge der Fußballregeln.
Für Hessen werden zurzeit flächendeckend E-Learning-Lehrgänge in Kombination mit Präsenztagen eingeführt. Die reine Regelkunde beschränkt sich dann auf 13 UE (9:45 Zeitstunden). Die restliche Regelkunde wird über ein E-Learning-Tool von den Anwärtern von zu Hause erlernt.
In beiden Ausbildungsmöglichkeiten kommen noch Präsenztermine für administrative Aufgaben, die körperliche Leistungsprüfung und die schriftliche Prüfung hinzu.
Prüfung: Schriftliche Teil (Beantwortung von Regelfragen) und auch körperliche Prüfung (definierte Intervallläufe) sind zu absolvieren.
Einsätze: Nach der Prüfung ist man sofort einsetzbar, die Einsatzklasse hängt vom Alter ab und man kann dementsprechend schnell auch im Seniorenbereich bei Eignung eingesetzt werden. Bei den ersten Spielen erfolgt in der Anfangsphase möglichst eine individuelle Betreuung durch erfahrene Kollegen, sogenannten „Paten“ oder auch „Coaches“.
Aufstieg: Bei Eignung können gegebenenfalls auf Regional- und Landesebene zwei Klassen in einem Jahr übersprungen werden. Ab den Spielklassen der Landesverbände benötigt jeder Kandidat pro Spielklasse grundsätzlich ein Jahr. Bis in die Bundesliga sollen mindestens sechs bis acht Jahre veranschlagt werden. Die Eignung für die höhere Spielklasse wird durch Schiedsrichter-Beobachter festgestellt.
Finanzen: Die Sportkleidung wird normalerweise vom Verein gestellt. Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt, daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen.
Bei Fragen und Interesse steht der Kreislehrwart des heimischen Kreises zur Verfügung. Die Anmeldung zu Neulingslehrgängen erfolgt online, einfach das jeweilige Anmeldeformular für den jeweiligen Kreis anklicken, ausfüllen und absenden. Eine automatische Bestätigung wird umgehend zugesandt. Kurz vor Lehrgangsbeginn erhalten die Schiri-Anwärter eine separate Einladung des zuständigen Kreislehrwarts mit genauen Hinweisen zum Lehrgang.

Kontakt zum Ansprechpartner beim JFV Söhre

 

Qualifizierungsmöglichkeiten des Hessischen Fußball-Verbandes in Deinem Fußballkreis Kassel