Aktives Mitglied werden!

Der JFV Söhre e.V. hat die Aufgaben der Förderung des Jugendfußballs für die Stammvereine FSC Lohfelden e.V., TSG 1896 Wellerode e.V., TSG „Glück Auf“ Wattenbach e.V. und TSV 1904 Eiterhagen e.V. übernommen.

Um sich bei der JFV Söhre als aktives Mitglied anzumelden sind Schritt 1 und Schritt 2 notwendig.

Schritt 1

Du stellst Dich bei Deinem Trainer vor.

Die für Dich passende Mannschaft und die Kontaktdaten des Trainers findest Du auf unserer Homepage unter „Teams“.

Wenn Du dann Lust auf uns hast, erhältst Du vom Trainer die Begrüßungsmappe.

Schritt 2

Du füllst die in der Begrüßungsmappe inneliegenden Anträge aus, legst die erforderlichen Unterlagen bei .

Dann übergibst Du die vollständigen Unterlagen dem Trainer/Betreuer Team.

Jetzt  bist Du bzw. sind Sie vollwertiges Mitglied der JFV Söhre e.V.

Herzlich Willkommen!


Unterstützen Sie unsere Arbeit, werden Sie „passives Mitglied“

Für nur 5,00 €/Monat * die Jugendarbeit des JFV unterstützen!

Anmeldung der JFV Söhre e.V. ausfüllen und an die angegebene Adresse senden.

Sie erhalten darauf hin von der JFV Söhre e.V. ihren Mitgliedsausweis und können dann alle Vorteile nutzen.

Ausweis   


Herzlich Willkommen!

* wird als Jahresgebühr 60,00€ eingezogen 

 

Vorteile für unsere Mitglieder

Einfach Mitgliedsausweis vorzeigen

Neue Vorteilsaktion von der HUK-Coburg & Postbank geplant

Eine tolle neue Kooperation für alle Vereinsmitglieder der JFV-Soehre
In Zusammenarbeit mit der HUK-Coburg – vertreten durch das Kundendienstbüro Stephan Wassmuth in Lohfelden – erhalten Vereinsmitglieder viele Vorteile.

Das Angebot wird zur Zeit erstellt.

Infos zur Abwicklung erteilt:
HUK Coburg Kundendienstbüro Stephan Wassmuth, Triftweg 28 in 34253 Lohfelden 0561-5104460
Der JFV-Söhre dankt Stephan Wassmuth für sein Engagement.

25% Rabatt bei der Autowäsche

Saubere Sache bei den Albert Beck Tankstellen.
JFV-Soehre Vereinsmitglieder erhalten 25% Rabatt auf die Fahrzeugwäsche. Bei Vorlage des Vereinsausweises sparen Mitglieder saubere 25%.

AlbertBeck Tankstellen findet Ihr u.a. hier: Lohfelden, Hauptstrasse 11 sowie unter www.albert-beck.de
Der JFV-Soehre dankt der Firma Albert Beck für Ihr Engagement.

Ausstatter des JFV Söhre

Bekleidung im JFV-Söhre-Style

Fußball macht in den Vereinsfarben noch mehr Spass.

Sonderkonditionen für Vereinsmitglieder
beim Kauf von Sportbekleidung und Schuhe: www.joergs-sportladen.de

Uwe`s Fahrschulteam Lohfelden

Führerscheine für Auto Motorrad und Roller *

Exklusiv für Mitglieder des JFV Söhre 33 € Bonus

Du erhältst einen Bonus von 33,-€ auf die Gesamtabrechnung für Deinen Führerschein.
Bei Anmeldung einfach den Gutschein und Ausweis vom JFV Söhre vorzeigen.

Gutschein zum Ausdrucken

*Beginn ab 16,5 Jahre,für begleitetes Fahren mit 17 Jahren

10 % Rabatt auf alle Artikel

Ausgenommen Rabattaktionen, Tickets, Reisen

Der Fanpoint bietet ein einmaliges, breites Spektrum an Produkten von Bundesliga- und Internationalen Teams sowie Nationalmannschaften.

Fan Point Kassel
Am Friedrichsplatz 8
34117 Kassel
http://www.fanpoint24.de

10% Rabatt für Mitglieder der JFV Söhre

ausgenommen Aktionsware

Runnerspoint Kassel

Obere Königsstraße 19
34117 Kassel

Tel.:0561 2021883

20% Rabatt auf Speisen und Getränke 

Exklusiv für Mitglieder des JFV Söhre 

Du erhältst einen Bonus von 20%
Beim Bezahlen einfach Ausweis vorzeigen und Bonus nutzen.

IHR IMBISS Waldau 

Kasseler Straße 72 (neben PENNY-Markt)

34123 Kassel/Waldau

0561-571689

 

  www.athletics-fitness.de

10 % Rabatt bei Abschluß eines Neuvertrages 

Exklusiv für Mitglieder des JFV Söhre 

Einfach Ausweis vorzeigen und Bonus nutzen.

Studio Kassel

Wolfhager Str. 18-20

34117 Kassel

Tel.: 0561/711 481

Studio Lohfelden

Poststraße 63

34253 Lohfelden

Tel.: 0561/510 4764

15 % Rabatt Lohfelden Haupstrasse

15% Rabatt auf alle Dienstleistungen und Waren, bei Vorlage des JFV-Söhre Mitgliedsausweises.

Bei Maximum Style erhältst Du die angesagtesten Haarschnitte.

Frisörsalon, Nagel- und Kosmetikstudio Lohfelden

Der JFV Söhre e.V. steht für attraktive, zielorientierte Kinder- & Jugendarbeit mit Freude am Fussball

Resumée: Hinrunde der C1 in der Verbandsliga Nord

Das schaffen die nicht. Die werden abgeschossen: zweistellig, in jedem Spiel. Die Jungs werden von Spiel zu Spiel mehr und mehr demotiviert sein. Das gibt nichts. Besser, sie spielen in der Kreisklasse, Kreisliega oder maximal in der Gruppenliga….., zu mehr reicht es nicht.

Das Waren nur  einige der Äußerungen von Unbeteiligten und auch von Eltern, als wir vor einem halben Jahr diskutierten, ob wir mit den damaligen C2–Spielern die Chance der vorangehenden C–Jugend nutzen, und deren  Aufstieg für unsere Jungs nutzen. Die Frage war: lassen wir die Jungs in der Verbandsliga Nord spielen, oder sollen sie irgendwo in der Kreisklasse/Liga kicken. Nach langen Diskussionen haben wir uns für die Verbandsliga Nord entschieden. Was gab es zu verlieren?

Ja: gegen überlegene Mannschaften spielen wird schwer. Ja: da wird so manches Spiel wahrscheinlich verloren. Ja: ein Bestehen in dieser Klasse wird schwer.

Aus unserer Sicht – und der des Vorstands unseres Vereins– gab und gibt es aber viel mehr zu gewinnen: gg. starke Gegner Spielen fordert und lehrt. Kämpfen zu müssen, an die eigene Leistungsgrenze geführt zu werden, schmerzt. Aber es formt auch den Charakter. Und jeder Spieler kann unendlich viel lernen ( wie gehe ich mit Niederlagen um, was bin ich bereit für meinen Sport zu leisten, was kann ich, wo habe ich Lernfelder).

Und sind wir doch mal ehrlich: wir alle lachen und reden gern über Helikopter–Eltern. Was unterscheidet uns von diesen oft zu Recht belächelten Über–Eltern, wenn wir unsere Jungs vor den doch überschaubaren „Risiken“ einer Verbandsliga–Teilnahme bewahren. An Aufgaben kann man wachsen. Es hängt stark von den Eltern, den Trainern und Betreuern ab, ob die Jungs hoffnungslos im Spielbetrieb der ach so starken Verbandsliga untergehen, oder ob sie an den Anforderungen, dem intensiven Training, den starken Gegnern und dem Spielbetrieb wachsen.

Zum Ende der Hinrunde können wir nun manchen Sorgen und Vorhalten entgegnen: es ist alles gut gegangen. Die Jungs haben innerhalb einer kurzen Saisonvorbereitung zu einem Team zusammengefunden. Trainer und Co–Trainer haben den Spielern geholfen sich individuell aber auch als Teamplayer zu verbessern. Einige Spiele gingen (knapp) verloren. Keines auch nur annähernd zweistellig. Eher das Gegenteil war der Fall: so manch vermeintlich starker Gegner musste sich mächtig gegen unsere JFV–Söhre Verbandsligisten ins Zeug legen. Und Einige Spiele wurden gewonnen.

Das Trainerteam arbeitet besonnen und intensiv zusammen. Das Training ist umfangreich und mannigfaltig. Da gibt es Technikeinheiten, Konditions– und  Koordinantionstraining. In den Mannschafts–Training–freien Zeiten bekommt jeder Spieler „Hausaufgaben“. Und damit neben dem Körper auch der Geist etwas zutun hat, arbeiten die Jungs auch im Motivationstraining zusammen.

Manch Außenstehender hat bereits anerkennend bemerkt: „ diese positive Entwicklung hätte den Jungs niemand zugetraut“.

Können wir etwas hieraus lernen? Ja: öfter mal den Jungs vertrauen und Ihnen etwas zutrauen. Danke all denen, die zum Gelingen beitragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.