Aktives Mitglied werden!

Der JFV Söhre e.V. hat die Aufgaben der Förderung des Jugendfußballs für die Stammvereine FSC Lohfelden e.V., TSG 1896 Wellerode e.V., TSG „Glück Auf“ Wattenbach e.V. und TSV 1904 Eiterhagen e.V. übernommen.

Wir freuen uns auf Dich: hier findest Du Deinen Aufnahmeantrag. Ausfüllen, absenden und Fußball spielen. So einfach.

Herzlich Willkommen!


Unterstützen Sie unsere Arbeit, werden Sie “passives Mitglied”

Für nur 5,00 €/Monat * die Jugendarbeit des JFV unterstützen!

Anmeldung der JFV Söhre e.V. ausfüllen und an die angegebene Adresse senden.

Sie erhalten darauf hin von der JFV Söhre e.V. ihren Mitgliedsausweis und können dann alle Vorteile nutzen.

Ausweis   


Herzlich Willkommen!

* wird als Jahresgebühr 60,00€ eingezogen 

 

Vorteile für unsere Mitglieder

Einfach Mitgliedsausweis vorzeigen

Neue Vorteilsaktion von der HUK-Coburg & Postbank geplant

Eine tolle neue Kooperation für alle Vereinsmitglieder der JFV-Soehre
In Zusammenarbeit mit der HUK-Coburg – vertreten durch das Kundendienstbüro Stephan Wassmuth in Lohfelden – erhalten Vereinsmitglieder viele Vorteile.

Das Angebot wird zur Zeit erstellt.

Infos zur Abwicklung erteilt:
HUK Coburg Kundendienstbüro Stephan Wassmuth, Triftweg 28 in 34253 Lohfelden 0561-5104460
Der JFV-Söhre dankt Stephan Wassmuth für sein Engagement.

25% Rabatt bei der Autowäsche

Saubere Sache bei den Albert Beck Tankstellen.
JFV-Soehre Vereinsmitglieder erhalten 25% Rabatt auf die Fahrzeugwäsche. Bei Vorlage des Vereinsausweises sparen Mitglieder saubere 25%.

AlbertBeck Tankstellen findet Ihr u.a. hier: Lohfelden, Hauptstrasse 11 sowie unter www.albert-beck.de
Der JFV-Soehre dankt der Firma Albert Beck für Ihr Engagement.

Ausstatter des JFV Söhre

Bekleidung im JFV-Söhre-Style

Fußball macht in den Vereinsfarben noch mehr Spass.

Sonderkonditionen für Vereinsmitglieder
beim Kauf von Sportbekleidung und Schuhe: www.joergs-sportladen.de

Sonderkonditionen für JFV-Söhre Mitglieder

Führerscheine für Auto Motorrad und Roller *

Exklusiv für Mitglieder des JFV Söhre 33 € Bonus

Du erhältst einen Bonus von 33,-€ auf die Gesamtabrechnung für Deinen Führerschein.
Bei Anmeldung einfach den Gutschein und Ausweis vom JFV Söhre vorzeigen.

Gutschein zum Ausdrucken

*Beginn ab 16,5 Jahre,für begleitetes Fahren mit 17 Jahren

10 % Rabatt auf alle Artikel

Ausgenommen Rabattaktionen, Tickets, Reisen

Der Fanpoint bietet ein einmaliges, breites Spektrum an Produkten von Bundesliga- und Internationalen Teams sowie Nationalmannschaften.

Fan Point Kassel
Am Friedrichsplatz 8
34117 Kassel
http://www.fanpoint24.de

10% Rabatt für Mitglieder der JFV Söhre

ausgenommen Aktionsware

Runnerspoint Kassel

Obere Königsstraße 19
34117 Kassel

Tel.:0561 2021883

20% Rabatt auf Speisen und Getränke 

Exklusiv für Mitglieder des JFV Söhre 

Du erhältst einen Bonus von 20%
Beim Bezahlen einfach Ausweis vorzeigen und Bonus nutzen.

IHR IMBISS Waldau 

Kasseler Straße 72 (neben PENNY-Markt)

34123 Kassel/Waldau

0561-571689

 

  www.athletics-fitness.de

10 % Rabatt bei Abschluß eines Neuvertrages 

Exklusiv für Mitglieder des JFV Söhre 

Einfach Ausweis vorzeigen und Bonus nutzen.

Studio Kassel

Wolfhager Str. 18-20

34117 Kassel

Tel.: 0561/711 481

Studio Lohfelden

Poststraße 63

34253 Lohfelden

Tel.: 0561/510 4764

15 % Rabatt Lohfelden Haupstrasse

15% Rabatt auf alle Dienstleistungen und Waren, bei Vorlage des JFV-Söhre Mitgliedsausweises.

Bei Maximum Style erhältst Du die angesagtesten Haarschnitte.

Frisörsalon, Nagel- und Kosmetikstudio Lohfelden

20% Rabatt 

bei Vorlage des Ausweises

Exklusiv für Mitglieder des JFV Söhre 

Medicus Sanitätshaus

5 x in Nordhessen

 

Der JFV Söhre e.V. steht für attraktive, zielorientierte Kinder- & Jugendarbeit mit Freude am Fussball
E1 Bosporus Vellmar

E1 bleibt Tabellenführer

2 Spiele in 3 Tagen standen für die E1 Kicker des JFV Söhre an. Zunächst trafen wir am Donnerstag, den 16.05 auf dem Sportplatz in Eiterhagen auf die Mannschaft von Bosporus/Fortuna. Die Vorzeichen waren kmlar – Erster gegen Letzter, das müsste eine klare Sache für uns werden, aber gerade in solchen Spielen fehlte uns teilweise in der Vergangenheit die richtige Einstellung.

Diesmal war dies aber kein Thema. Unsere Kids zeigten sich von der ersten Minute an hochengagiert und ließen den Gegner nicht aus der eigenen Hälfte kommen. Mit teilweise sehr schön herausgespielten Toren konnten wir bereits in der ersten Halbzeit alles klar machen und gingen mit einer 9-0 Führung in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit ließen wir es dann etwas ruhiger angehen, konnten aber noch weitere 7 Tore erzielen, sodass am Ende ein 16-0 Kantersieg zu buche stand. Hervorzuheben ist die sehr faire Spielart der Gäste, die trotz der hohen Niederlage und des pausenlosen Regens bis zum Ende alles gaben und fast eins, zwei Tore erzielt hätten, aber an unserm Torwart Lukas scheiterten.

Keine 48 Stunden später standen wir bereits wieder auf dem Platz, um beim TSV Vellmar spielen. Die Voraussetzungen waren dismal ganz anders, statt des Dauerregens vom Donnerstag hatten wir einen strahlend blauen Himmel und sommerliche Temperaturen. Und auch der Gegner erwies sich als ein anderes Kaliber. So entwickelte sich von der ersten Minute ein kampfbetontes (aber von beiden Seiten fair geführtes) Spiel mit spielerischen Vorteilen für unsere Mannschaft. Fast folgerichtig konnten wir in der 12. Minute durch Luca mit 1-0 in Führung gehen. In der Folgezeit hatten wir noch einige Chancen, scheiterten aber aus aussichtsreichen Positionen an der Zielgenauigkeit oder am Torwart der Gastgeber. Und so kam es wie es kommen musste. 2 mal kam Vellmar vor unser Tor, zweimal waren wir unkonzentriert in der Zuteilung und im Zweikampf und auf einmal führte Vellmar mit 2-1, welches auch der Halbzeitstand war.

In der Halbzeit mobilisierten wir nochmal unsere Kräfte und gaben klar das Ziel aus, das Spiel zu drehen. Und die Kids legten los wie die Feuerwehr. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Vellmarer. Immer wieder trieben wir das Spiel über die Aussenbahnen an, aber leider klappte der letzte Pass vor dem Tor nicht, ein Gegenspieler der Vellmarer schmiss sich dazwischen oder der überragende Torwart des TSV Vellmar war mit einem Körperteil am Ball und verhinderte das Erfolgserlebnis für uns. Nur einmal war auch er machtlos, als Lirian nach einem tollen Pass von Ricardo nur noch einschieben musste.

Im weiteren Verlauf hatten wir noch mehrmals den Torjubel auf den Lippen, aber scheiterten immer wieder. Am Ende musste man sich sogar noch glücklich schätzen, nachdem wir fast alles nach vorne schmissen, um noch den Siegtreffer zu erzielen, dass der ein oder andere Konter der Gäste nicht in unserem Tor landete, sondern durch unseren Torwart oder unsere Verteidiger geklärt wurde oder auch einmal die Latte half.

Am Ende von aufregenden 50 Minuten war etwas überraschend unser erster Punktverlust in der Serie besiegelt. Aber keinen Vorwurf an die Kinder, sie hatten (fast) alles versucht – es gibt solche Tage. Jetzt heisst es im nächsten Spiel gegen Wolfsanger zu gewinnen, um im letzten Serienspiel in Heiligenrode die Meisterschaft zu sichern.

Am Erfolg beteiligt waren:
Lukas Schneider, Luca Rempt, Jannis Schmidt, David Mandelka, Julius Zeyen, Finn Brandmähl (2 Tore), Mika Schmid (3), Alisa Ochs (2), Emir Tafa, Ricardo Apostel (2), Luca Menne (3), Lirian Ademaj (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr
_pk_id, _pk_ref, _pk_ses